Was Sie schon immer über uns wissen wollten…

Das Projekt CASHLESS-MÜNCHEN ist seit 2004 in der Verschuldungsprävention von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv. Es zeichnet sich besonders durch sein vielfältiges, ständig wachsendes Angebot sowie durch seine Kreativität und Innovationsfähigkeit in der Arbeit mit Jugendlichen aus.Dabei orientiert es sich immer am aktuellen Bedarf, so wurden seit 2015 neue Module und neue Präventionsmaterialien für junge Geflüchtete entwickelt.

Das Projekt existiert in einer Trägergemeinschaft von anderwerk, DGB Bayern, Kjr München-Stadt und wird durch das Sozialreferat der Landeshauptstadt München finanziert. Von 2005 bis 2009 wurde das Projekt wissenschaftlich begleitet, 2010, 2012, 2014 und 2016 konnte es Auszeichnungen auf bundesweiten Wettbewerben im Präventionssektor gewinnen.
Das erfahrene und motivierte Team von CASHLESS-MÜNCHEN berät Sie gerne persönlich zu seinen Präventions- und Fortbildungsangeboten.

 

Rafaela Castillo Cueva Ruth Pfeffer Arne Füller
Erzieherin, BA Bildungswissenschaft, Kunsttherapeutin Projektleitung, Germanistin MA, Theaterpädagogin, langjährige Erfahrung in der Bildungsarbeit Diplom Sozialpädagoge (FH)
Von meinem ersten verdienten Geld habe ich gekauft: Von meinem ersten verdienten Geld habe ich gekauft: Von meinem ersten verdienten Geld habe ich gekauft:
meine erste Ohrringe plus das Löcher – Stechen dazu ein Mofa Technic SL-1200 (Plattenspieler)
Was ich mir gerne mal gönne: Welchen Vertrag ich eigentlich nie haben wollte: Wenn ich Geld übrig habe:
einen Stapel Bücher aus einem kleinen Bücherladen Premium Mitgliedschaft bei Email Anbieter Stöbere ich bei eBay unter „Sammeln & Seltenes“
Kostenlos und toll Kostenlos und toll Kostenlos und toll
Tanzen und Meditieren im Hofgarten Spieleabend mit Freunden Schatzsuche in Wald und Flur